Quickeinreichung

productfeature-quick

Wenn Kunden mit QUICK bezahlen, entsteht auf einer speziellen Chipkarte im QUICK-Modul ein Guthaben für den Betreiber. Dieses wird zu PayLife (= zentrale Verwaltungsstelle der Banken) übertragen, und innerhalb von 3 Tagen dem Konto des Händlers gutgeschrieben. Dieser Vorgang wird als Clearing bezeichnet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Clearings, von der manuellen Variante mit Einreichkarten bis zur vollautomatisierten Datenübertragung Clearing Standard.

Als Alternative zur Einreichung in der Bank, können die Umsätze die mittels Einreichkarte vom Zigarettenautomaten abgesaugt wurden, mit einem im Handel erhältlichen Kartenleser (siehe www.pdts.cc) eingelesen und übertragen werden.

Clearing-Software starten

Karte stecken, Umsätze werden übertragen

Zusätzliche Downloads

cardman3x21_v1_1_0.zip (1.37 mb) Treiber für Kartenleser

Gerne beraten wir Sie persönlich!

Kontakt aufnehmen