Gratistipps für ein sicheres Heim …!

Es muss nicht immer die hypermoderne Alarmanlage sein. Schon mit kleinen Tricks können Sie den Gelegenheitseinbrecher abhalten!

Tipp 1

Wenn Sie auf Urlaub fahren, achten Sie darauf, dass jemand den Briefkasten leert. Vermeiden Sie Informationen auf Ihrem Anrufbeantworter, dass Sie nicht zu Hause sind. Abonnierte Tageszeitungen sollten nie länger als einen Tag vor der Tür liegen.

Tipp 2

Alte Fenster und Türen bergen immer das größte Risiko. Sie lassen sich aber relativ leicht und kostengünstig mit allen Schikanen des Einbruchschutzes nachrüsten.

Tipp 3

Gekippte Fenster sind sehr einbruch gefährdet. Zusatzsicherung einbauen!

Tipp 4

Gehen Sie mit einem Zettel durch Ihr Haus und schreiben Sie auf, was Sie alles mitnehmen würden.

Tipp 5

Der Nachbar soll nicht nur die Blumen gießen, sondern auch Rollos und Fensterläden verändern, um einen bewohnten Eindruck zu hinterlassen.

Tipp 6

Bringen Sie Scheinwerfer bzw. eine gute Beleuchtung mit Bewegungsmelder oder Zeitschaltuhren an wichtigen Punkten an.

Karl Safety-Check